LIFECOACH

KINOFILM

Produktion: Samsara Film

Status: Preproduction; Projektentwicklungsförderung ÖFI erhalten

Inhaltsangabe:

Zwei Hochstapler, eine Krise und eine Hochzeit: 

Alice Vogelhuber ist “on top of it” – so hat es ihr ihr Vater gelernt und so gehört es sich für eine erfolgsverwöhnte Gewinnerin – Auf Instagram bleibt im chicen Loft Zeit zum Detoxen und Entspannen und die Bilderbuchkarriere legt sie im Sachbuchverlag hin.

Bloß: Das ist alles gelogen – oder besser gesagt: instagramtauglich auffrisiert: 

In Wahrheit wohnt Alice in einer heruntergekommenen Minibude, hat null Privatleben und obwohl sie Tag und Nacht schuftet, hechelt sie der langersehnten Beförderung doch nur immer hinterher. 

Selbst Alices heißblütiger Boyfriend IT-Spezialist Ramon ist eigentlich ein Putzmann heißt Onur und wird von Alice bezahlt, damit er bei Videocalls ihren Lover mimt. 

Jetzt wird Alice von ihrer Chefin auch noch zum Coaching bei einem Lifecoach verdonnert. 

Der Effizienz Willen lässt sich Alice breitschlagen, jenen Lifecoach übers Wochenende zur Hochzeit ihrer kleinen Schwester mitzunehmen – 

– nichtsahnend, dass Lifecoach Tobi Schubek (Michi Buchinger) selbst ein Hochstapler ist, der nach einer Delogierung aus dem Hotel Mama kein Geld und keine Bleibe hat. Da kommt Alice mit ihrem Ausflug aufs Land gerade recht!

Zwischen Hochzeitsstress, Papas Pensionsschock, einem langweiligen Bräutigam und nervigen Verwandten, merkt Alice bald, dass es immer schwerer wird, ihre Lügen aufrecht zu erhalten und gleichzeitig den Arbeitsauftrag zu erfüllen, der ihr übers Wochenende aufgedonnert wurde.

Hinzu kommt, dass der falsche Lifecoach bald mehr von Alice weiß, als ihr lieb ist. Und noch dümmer, dass sich Tobi bei der Aussicht auf Spa und Poltern und Hochzeit nicht mehr ausladen lässt und wirklich ALLES tut, um das ganze Programm zu genießen – Auch Alices sorgfältig aufpolierten Ruf ruinieren…